· 

Lago di Sorapis


Schwierigkeit: mittel (T3)
Dauer: 2,5 Stunden
Länge: 6 km
Start: Passo Tre Croci
Ziel: Lago di Sorapis
Beste Jahreszeit: Jun - Okt.
Difficulty: medium (T3)
Duration: 2,5 hours
Length: 6 km
Start: Passo Tre Croci
End: Lago di Sorapis
Best Season: Jun - Oct.


DE Dieser wunderschöne blaue See ist definitiv kein Geheimtipp mehr, dennoch können wir eine Wanderung dorthin nur empfehlen. Früh starten (vor 8 Uhr), lohnt sich!

Achtung: Baden in dem See ist leider verboten.

 

Wir starten die Tour am Passo Tre Croci, dort gibt es  Parkmöglichkeiten neben der Straße. Die Wanderung startet direkt am Straßenrand.

Von dort aus folgen wir dem Kiesweg, auf die Berge zu in den Wald. Die Nummer des Wanderwegs ist 215.

Wir bleiben eine gute Weile im Wald, wo es schattig und noch angenehm kühl ist. An einer kleiner Weggabelung sind wir kurz unsicher, wie es weitergeht, entscheiden uns aber richtig, indem wir uns links halten, obwohl es bergab geht. Der obere Weg führt ins Nichts.

Bald erreichen wir das aufgeschüttete Flussbett und sind erneut unsicher, wie der Weg verläuft. 

Der richtige Wanderweg überquert das Flussbett, um den Berg vor unserer Nase links zu umgehen.

Nach weniger als der Hälfte der Strecke, verlassen wir den Wald und der Weg wird exponierter und der Blick auf die Berge dafür zunehmend beeindruckender.

Stellenweise gibt es Passagen, die mit Stahlseilen versehen sind, weil sie besonders schmal und direkt am Abgrund sind.

Es gibt auch einige wenige Treppen und Trittleitern, alles davon ist aber gut mit Hund zu machen.

Endlich entdecken wir die Vandellihütte, und wissen unser Ziel ist nicht mehr allzu weit entfernt.

Wir erreichen einen Bach, an dem sich die Hunde erfrischen können. Links von uns ist die Hütte, wir bleiben auf der rechten Seite des Wassers, überwinden die letzte kleine Anhöhe und schon liegt der wunderschöne Lago di Sorapis vor uns.

 

Anreise

Auto: Im Navi Passo Tre Croci (nähe Cortine d'Ampezzo SR48) eingeben. 

ENG This beautiful blue lake is definitely no longer a hidden gem, but we can only recommend a hike there. Start early (before 8 a.m.), it's worth it!

Warning: swimming in the lake is unfortunately forbidden.

 

We start the hike at Passo Tre Croci, there are parking spaces next to the road. The hike starts right on the roadside.

From there we follow the gravel path towards the mountains into the forest. The number of the trail is 215.

The trail leads through a forest for a while, where it is shady and still pleasantly cool. At a small fork in the road we are briefly unsure how to continue, but make the right decision by keeping to the left, even though it is going downhill. The upper path leads nowhere.

Soon we reach the heaped river bed and are again unsure how the path continues.

The right hiking trail crosses the river bed to bypass the mountain in front of us on the left.

After less than half of the route, we leave the forest and the path becomes more exposed and the view of the mountains increasingly impressive.

There are passages that are provided with steel cables because they are particularly narrow and right on the precipice.

There are also a few stairs and step ladders, but all of them can be done with a dog.

Finally we discover the Refugio Sorapis Vandelli which means our destination isn't far anymore.

We reach a stream where the dogs can refresh themselves. To our left is the hut, we stay on the right side of the water, overcome the last small hill and the beautiful Lago di Sorapis lies in front of us.

 

Arrival

By car: Put Passo Tre Croci (near Cortine d'Ampezzo SR48) in your navigation device.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0