· 

Gerihorn (2130m)


Schwierigkeit: mittel (T3)
Dauer: 5 Stunden
Länge: 10 km
Start: Bahnhof Frutigen
Ziel: Gerihorn
Beste Jahreszeit: Jun - Okt.
Difficulty: medium (T3)
Duration: 5 hours
Length: 10 km
Start: Bahnhof Frutigen
End: Gerihorn
Best Season: Jun - Oct.


DE Da wir von zu Hause aus auf das Gerihorn schauen, darf es in unserem Repertoire an Bergwanderungen natürlich nicht fehlen. Man kann bis zur Alp obere Geenere mit dem Auto hochfahren und ist in 2 Stunden auf dem Gipfel.

Wer sich die Aussicht verdienen möchte, der startet in Frutigen am Bahnhof.

 

Vom Frutiger Bahnhof geht es Richtung Lötschberg  und bei der Strassenüberführung dann Richtung Kanderbrück. Der Weg ist gut markiert und schon bald sind wir vom Asphalt weg. Wir wandern durch den alten Kern des Dorfes Kanderbrück und nach den sehenswerten alten Häusern beginnt unser Aufstieg. Es geht recht steil und in einigen Windungen aufwärts. Bis auf fast 1000m wandern wir durch einen mehr oder weniger dichten Wald, der uns Schatten spendet.

Auf 1300m kommen wir auf die Alpstrasse.

Dieser folgen wir etwa 100 Meter südlich bis zu einer Alphütte. Dort verlassen wir die Straße und halten uns bergwärts.

Die ersten paar Meter des Weges müssen wir suchen.

Bei der Alp under Geerene auf 1616 m treffen wir wieder auf die Strasse.

Von hier aus weiter zur ober Geerene wo wir einige Autos vorfinden.

Nun sind wir nicht mehr alleine auf dem Wanderweg hoch zum Gipfel.

Bald werden die saftigen Alpwiesen von steiniger Berglandschaft abgelöst und der Bergwanderweg wird anspruchsvoller. Trittsicherheit ist gefragt.

Ein kurzes Stück muss mithilfe eines Seils gekraxelt werden, was aber auch mit Hund noch gut machbar ist.

Am Gipfelkreuz angekommen gönnen wir uns mit Blick auf die Berner Alpen unsere Brotzeit, bevor wir auf dem selben Weg wieder absteigen.

 

 

Anreise

Auto: Von der A6 zwischen Thun und Interlaken bei Spiez ins Kandertal abfahren und auf der Frutigenstraße bis nach Frutigen Bahnhof. Zahlreiche Parkplätze vorhanden. 

Öffentliche: Mit dem Zug nach Frutigen

 

ENG Since we look at the Gerihorn from our balcony, it  shouldn't be missing in our repertoire of mountain hikes.

You can drive up to the alp ober Geenere with the car and reach the summit in 2 hours.

If you want to earn the view, you shoud start in Frutigen at the train station.

 

From the train station Frutigen, we head in the direction of Lötschberg and then at the overpass in the direction of Kanderbrück. The path is well marked and soon we will be off the asphalt.

We walk through the old core of the village of Kanderbrück and after the old houses, our ascent begins. 

The path is quite steep and goes up in numerous turns.

Up to almost 1000m we hike through a more or less dense forest that protects us from the sun.

At 1300m we reach a mountain road.

We follow it for about 100 meters south to an alpine hut.

There we leave the road again and keep going uphill.

We have to search for the first few meters of the path.

At the alp under Geerene at 1616 m we meet the road again.

From here we continue to ober Geerene where we find some parked cars.

Now we are no longer alone on the hiking trail up to the summit.

Soon the lush alpine meadows are replaced by a stony mountain landscape and the mountain hiking trail becomes more demanding. Surefootedness is required.

A short section has to be scrambled with a rope, but this can also be done with a dog.

Arrived at the summit cross, we treat ourselves to our snack with a view of the Bernese Alps before we go back home, the same way we came.

 

Arrival

by car: Leave the A6 between Thun and Interlaken at Spiez using the Kandertal exit and follow the Frutigen street to Frutigen train station. Numerous parking spaces available.

by public transport: By train to Frutigen

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0