· 

Rotstockhütte


Schwierigkeit: mittel (T2)
Dauer: 3,5 Stunden
Länge: 10 km
Start: Stechelberg
Ziel: Rotstockhütte
Beste Jahreszeit: Jun - Okt.
Difficulty: medium (T2)
Duration: 3,5 hour
Length: 10 km
Start: Stechelberg
End: Rotstockhütte
Best Season: Jun - Oct.


DE Diese Wanderung haben wir mit einer Freundin gemacht, die aus Deutschland zu Besuch war. Unsere Ziel war es, sie mit unserer wunderschönen Wahlheimat zu beeindrucken ohne Touristenandrang und bestenfalls eine Tour die wir auch nicht kennen. Und siehe da, wir haben einen weiteren hidden gem  in der Jungfrau Region gefunden.

 

Die Tour startet bei der Postautostation Stechelberg. Wir verlassen Stechelberg, an einem süßen B&B vorbei und überwinden durch recht steilen Zustieg durch den Wald bereits zu beginn einige Höhenmeter.

Sobald  wir Wasserbrigg erreicht haben geht es erstmal eben, anschließend mit leichtem Ansteig weiter in das wunderschöne Sefinental, entlang der Sefinen Lütschine.

An der Gabelung halten wir uns rechts Richtung Rotstockhütte um einen weiteren Aufstieg zu überwinden. 

Sobald wir über die Baumgrenze kommen, können wir einen beeindruckenden Blick auf die weißen Gipfel genießen, ein Blick zurück lohnt sich also definitiv.

Der Weg schlängelt sich unermüdlich aufwärts an Kuhweiden und mehr oder minder am Schiltbach vorbei, bis wir endlich am Fuße des Schilthorns, die Rotstockhütte erreichen.

Hier gönnen wir uns eine ausgiebige Pause mit Stärkung bevor wir uns weiter auf den Rückweg über Mürren machen.

Nun haben wir durchgehend die schneebedeckte Jungfrau im Blick und können den quiteschenden Murmeltieren lauschen.

Unterwegs kommen wir an einer Gabelung vorbei die uns wieder ins Sefinental zurückbringen würde. Da dort aber Kühe stehen und wir die Aussicht weiter genießen wollen halten wir uns weiter Richtung Mürren. Es besteht die Möglichkeit entweder ab Mürren oder ab Gimmelwald die Gondel zurück nach Stechelberg zu nehmen.

Da wir noch gut in der Zeit sind, entscheiden wir uns komplett nach Stechelberg zurück zu laufen.

http://www.rotstockhuette.ch/

 

Anreise

Auto: Von der A8 zwischen Brienz und Interlaken abfahren nach Lauterbrunnen. Durch Lauterbrunnen durchfahren um nach Stechelberg zu gelangen, Parken bei Hotel & Restaurant Stechelberg

Öffentliche: Mit dem Zug nach Lauterbrunnen, von dort aus weiter mit dem Postauto nach Stechelberg.

 

ENG We did this hike with a friend who was visiting from Germany. It was our goal to impress her with our beautiful adopted homeland without the tourist rush and

ideally a tour that we didn't know either. Lo and behold, we have found another hidden gem in the Jungfrau region.

 

The tour starts at the Stechelberg post bus station. We leave Stechelberg, past a cute B&B and overcome a few meters of altitude at the beginning by a rather steep ascent through the forest.

As soon as we have reached Wasserbrigg the path is first level, then with a slight ascent further into the beautiful Sefinental, along the Sefinen Lütschine.

At the junction we keep to the right in the direction of the Rotstockhütte in order to overcome another ascent.

As soon as we get over the tree line, we can enjoy an impressive view of the white peaks, so a look back every now and then is definitely worth it.

The path zigzags untiringly upwards past cow pastures and more or less past the Schiltbach until we finally reach the Rotstockhütte at the foot of the Schilthorn.

Here we treat ourselves to an extensive break with refreshments before we continue on the way back via Mürren.

Now we have the snow-covered Jungfrau in sight all the time and can listen to the squeaking marmots.

On the trail we pass a fork that would bring us back to the Sefinental. But since there are cows standing there and we want to continue enjoying the view, we continue towards Mürren. It is possible to take the gondola back to Stechelberg either from Mürren or from Gimmelwald.

Since we still have a very good time frame before it gets dark, we decide to walk back to Stechelberg completely.

 

 

Arrival

By car: Leave the A8 between Brienz and Interlaken to Lauterbrunnen. Drive through Lauterbrunnen to get to Stechelberg, parking at Hotel & Restaurant Stechelberg

 

By public transport: By train to Lauterbrunnen, from there by postbus to Stechelberg.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0