Hengst (2091m)


Schwierigkeit: mittel (T3)
Dauer: 2,5 Stunden
Länge: 6 km
Start: Berggasthaus Salwideli
Ziel: Hengst
Beste Jahreszeit: Juni - Okt.
Difficulty: medium (T3)
Duration: 2,5 hours
Length: 6 km
Start: Salwideli restaurant
End: Hengst
Best Season: June - Oct.


DE Die UNESCO Biosphäre Entlebuch ist ein sehenswertes Ausflugsziel und bietet eine Vielzahl von Wanderungen. Da wir uns die interessante Gesteinsformation, die das Werk von Erosionsprozessen ist, mit eigenen Augen ansehen wollten, haben wir uns für eine Wanderung zur Schrattenfluh entschieden. Der Hengst ist mit seinen 2091m ist dabei der höchste Punkt, der Schrattenfluh.

 

Wir parken das Auto am Parkplatz des Berggasthofs Salwideli und laufen von dort auf einer angenehm ansteigenden Naturstraße zur Alp Schlund und von dort aus weiter zur Alp Silwängen. Dort verlassen wir das Sträßchen und folgen dem Bergwanderweg, welcher uns schon bald zu den Karstblöcken führt. Nun geht es einige Höhenmeter durch das ungewohnte Terrain, welches für uns und die Hunde Konzentration erfordert. Der Wanderweg ist in dem Gestein eher schwer zu erkennen, deswegen halten wir fleißig die Augen auf, um nicht vom Weg abzukommen.

Bald können wir einen ersten Blick auf die Berner Alpen erhaschen und erreichen anschließend, das flachere und weniger felsige Terrain unterhalb vom Grat, wo wir auch einige Schafe antreffen. 

Nun sind es nur noch wenige Höhenmeter zum Gipfel Hengst.

Dort erwartet uns ein schöner Ausblick auf das Emmental, die schneebedeckten Alpen und die Brienzer Rothorn Kette.

Anschließend besteht die Möglichkeit dem Gratweg entlang zum Schibegütsch zu wandern, das dauert etwa nur zehn Minuten länger.

Wir haben aufgrund eines sich ankündigendem Gewitters darauf verzichtet und sind schleunigst den Weg, den wir gekommen sind wieder abgestiegen.

 

Anreise

Auto: Bei der Postautohaltestelle Südelhöhe (zwischen Flühli und Sörenberg) führt eine Strasse 3 km den Berg hinauf zum Berggasthaus Salwideli. Parkmöglichkeiten vorhanden.

Öffentliche: Ab der Postautohaltstelle Südelhöhe

(Halt auf Verlangen) führt ein Wanderweg ca. 50 Minuten zum Berggasthaus Salwideli (Höhendifferenz 250 m)

ENG The UNESCO Biosphere Entlebuch is a destination worth seeing and offers a variety of hikes.

Since we wanted to see the interesting rock formation, which is the work of erosion processes, with our own eyes, we decided to hike to the Schrattenfluh. With 2091m, the summit Hengst is the highest point of the Schrattenfluh.

 

We park the car at the parking lot of the Salwideli restaurant and walk from there on a pleasantly sloping forest road to Alp Schlund and from there further to Alp Silwängen. There we leave the little road and follow the mountain hiking trail, which soon leads us to the karst blocks. Now the trail goes a few meters in altitude through the unfamiliar terrain, which requires concentration for us and the dogs. The hiking path is rather difficult to find in the rocks.

Soon we can catch a first glimpse of the Bernese Alps and then reach the flatter and less rocky terrain below the ridge, where we also meet some sheep.

Now it is only a few meters in altitude to the summit.

There we have a beautiful view of the Emmental, the snow-capped Alps and the Brienzer Rothorn chain.

You can cantinue to hike along the ridge path to the Schibegütsch, which takes about ten minutes longer and then descend from there.

Due to an impending thunderstorm, we refrained and quickly descended the path we came.

 

Arrival

by car: At the Südelhöhe bus stop (between Flühli and Sörenberg) a road leads 3 km uphill to the Salwideli restaurant. Parking available.

by Public transport: From the Südelhöhe bus stop

(stop on request) a hiking trail leads approx. 50 minutes to the Salwideli restaurant (difference in altitude 250 m)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0