· 

Gimmelwald + Sefinental


Schwierigkeit: leicht
Dauer: 1,5 Stunden
Länge: 5 km
Start: Stechelberg
Ziel: Gimmelwald
Beste Jahreszeit: Mai - Okt.
Difficulty: easy
Duration: 1,5 hours
Length: 5 km
Start: Stechelberg
End: Gimmelwald
Best Season: May - Okt.


DE Wir suchen uns gerne Wanderungen raus, die ohne jegliche Bahnfahrt zu machen sind und die Wanderung nach Gimmelwald ist perfekt für zwischendurch. Wir gehen oftmals nach Feierabend dorthin und sowohl wir, als auch die Hunde sind sehr von der Wanderung angetan.

Die Tour startet am Hotel Stechelberg. Hinter dem Hotel findet sich das Wegschild Stechelberg/Rütti nach Gimmelwald, welches uns an einem idyllisch gelegenen B&B vorbei, aus Stechelberg hinausführt.

Schon bald geht es ein gutes Stück aufwärts durch den Wald.

Beim nächsten Schild ist Gimmelwald nicht genannt, wir folgen stattdessen der Bezeichnung Richtung Sefinental.

Nachdem wir die ersten Höhenmeter hinter uns gebracht haben, erreichen wir das Schild Wasserbrigg wo wir nun 2 Möglichkeiten haben, um nach Gimmelwald zu gelangen. Wir entscheiden uns für den kürzeren Weg (35 min.) um Rückzugs über das Sefinental abzusteigen (definitiv einen Abstecher wert!!).

Bald verlassen wir den Wald und kommen an die ersten Häuser wo die Hunde sich am Brunnen erfrischen können. Wir halten uns an den Bergwanderweg der die Straße nun einige Male kreuzt und genießen die Aussicht auf das Lauterbrunner Tal.

In Gimmelwald angekommen suchen wir uns eine Bank um bei einer wohlverdienten Brotzeit die Sicht zu genießen (alternativ gibt es in Gimmelwald auch einige Einkehrmöglichkeiten).

Anschließend laden die urigen Häuser dazu ein, durch Gimmelwald zu schlendern und diese zu bewundern. 

Nachdem wir genug gesehen haben, halten wir uns an die Beschilderung ins Sefinental wo die Hunde nochmal ausgelassen toben können um dann wieder nach Stechelberg abzusteigen.

Alles in allem ein gelungener Ausflug den wir immer wieder gerne wiederholen.

 

Anreise

Stechelberg befindet sich hinter Lauterbrunnen und ist gut mit dem Auto erreichbar. Am Hotel Stechelberg gibt es zahlreiche kostenpflichtige Parkplätze.

Auch mit den Öffentlichen kommt man gut nach Stechelberg.

Zuerst mit dem Zug von Interlaken nach Lauterbrunnen.

Von Lauterbrunnen aus fährt das Postauto weiter nach Stechelberg.

ENG We prefer hikes that can be done without any mountain railways and the hike to Gimmelwald is perfect for in between.

Mostly, we go there after work and both we and the dogs love the landscape there.

 

This hike starts at Hotel Stechelberg and follows the sign Stechelberg/Rütti, direction Gimmelwald. The sign can be found behind the hotel.The path leads us past an idyllic B&B out of Stechelberg.

Soon the trail goes up a good deal through a forest section. At the next sign, Gimmelwald is not mentioned. Instead we continue direction Sefinental.

After we have completed the first meters incline we reach the Wasserbrigg sign where we now have two options to get to Gimmelwald. We opt for the shorter route (35 min.) and decide to descend via the Sefinen Valley (definitely worth a detour !!).

 

Soon we leave the forest and reach the first houses where the dogs can refresh themselves at a fountain. We stick to the mountain hiking trail that crosses the road a few times and enjoy the view to the Lauterbrunner valley.

 

In Gimmelwald we find a bench to enjoy the view with a well-deserved snack (alternatively there are also some places to stop off). 

Afterwards, we stroll through Gimmelwald and admire the rustic houses. After we have seen enough, we follow the signs to the Sefinen Valley where the dogs can run around and then descend back to Stechelberg.

All in all it was a successful trip that we repeat every now and then.

 

 

Arrival

Stechelberg is located behind Lauterbrunnen and is easily accessible by car. There are numerous chargeable parking spaces at the Hotel Stechelberg.

Stechelberg is also easy to get to by public transport.

First take the train from Interlaken to Lauterbrunnen. From Lauterbrunnen the Postbus takes you to Stechelberg.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0