· 

Niesen (2362m)


Schwierigkeit: mittel
Dauer: 5,5 Stunden
Länge: 12 km
Start: Frutigen Bahnhof
Ziel: Niesen
Beste Jahreszeit: Jun - Okt.
Difficulty: medium
Duration: 5,5 hours
Length: 12 km
Start: Frutigen (train station)
End: Niesen
Best Season: Jun - Oct.


DE Wenn man in der Region lebt und fast täglich auf den Niesen blickt, dann muss man auch mal oben gestanden haben.

Bei dieser Route überwindet man 1.550 Hm, deswegen ist eine gute Kondition durchaus von Vorteil.

 

Wir starten die Tour am Bahnhof Frutigen und überqueren die Engstlige um dem Wanderweg auf den Niesen zu folgen.

Die ersten Höhenmeter nach dem wir die letzten Häuser hinter uns gelassen haben, führen uns durch den Wald.

Da es ein heißer Sommertag ist, freuen wir uns über jeden noch so kleinen Bachlauf und ärgern uns sehr, dass wir ausgerechnet heute, diese lange Wanderung ausgesucht haben.

Unser erster Anlaufpunkt ist Eggweid. Mittlerweile haben wir einige Höhenmeter hinter uns gebracht und genießen eine sagenhafte Aussicht ins Kandertal und auf Bergriesen wie das Blümisalphorn.

Weiter geht es zur Alp Unterniesen und von dort zur Alp Oberniesen. Mittlerweile haben wir den Wald längst verlassen und wandern jetzt fleißig aufwärts über Alpweiden.

An der Alp füllen wir am Brunnen unsere fast leeren Wasserblasen bevor es weiter aufwärts in den Gratsattel (Cheesbödi) zwischen Niesen und Fromberghore geht.

Über Schafboden und den südlichen Vorgipfel kommen wir unserem Ziel mit müden Beinen langsam aber sicher näher.

Leider hat es sich mittlerweile sehr zugezogen, weshalb wir nicht sonderlich viel von der Aussicht sehen.

Bis wir den Gipfel erreicht haben fängt es tatsächlich an zu regnen. Da wir uns jetzt auf der Niesen Kulm ohnehin eine ausgiebige Pause gönnen wollen ist es nur halb so schlimm.

Bis wir uns auf dem selben weg wieder zum Abstieg machen, hat sich das Wetter wieder beruhigt und wir kommen gut voran. Allerdings machen sich unsere müden Beine jetzt bemerkbar. 

Natürlich besteht hier auch die Möglichkeit mit der Bahn wieder runter zu fahren.

 

Anreise

Mit dem Auto über die Autobahn A8 Bern–Spiez, weiter über die Hauptstrasse Richtung Kandersteg (Ausfahrt Frutigen), parken am Bahnhof Frutigen.

Mit den öffentlichen bis zum Bahnhof Frutigen.

 

ENG If you live in the region and look at Mount Niesen almost every day, then standing up there is a must.
On this route, you have to climb 1,550 m in altitude, so good physical condition is an advantage.

 

We start the tour at Frutigen train station and cross the river Engstlige to follow the hiking trail to Niesen.
The first meters after we left the last houses behind us lead us through the forest.
Since it is a hot summer day, we are happy about every little stream we pass and are very annoyed that we chose this long hike today.
First, we are headed to Eggweid. Until we have reached Eggweid, we have mastered several vertical meters and can now enjoy a fabulous view over Kandertal and mountain giants like the Blümisalphorn.
We have long left the forrest and continue the path to Alp Unterniesen and from there to Alp Oberniesen uphill over alpine meadows.
At the alp we fill our almost empty water bubbles at the fountain before we continue uphill into the ridge saddle (Cheesbödi) between Niesen and Fromberghore.
With tired legs, we slowly but surely come closer to our destination, passing Schafboden and the southern pre-summit.
Unfortunately it has become very cloudy, which is why we do not see much of the view anymore.
By the time we reach the top, it is actually starting to rain. Since we want to treat ourselves to an extensive break on the Niesen Kulm anyway, we can live with that.
Until we make the descent again on the same path we came, the weather has calmed down again and we are making good progress. However, our tired legs make themselves felt.

Of course there is also the possibility to go back down with the mountain railway.

 

Arrival

By car via the motorway A8 Bern – Spiez, continue on the main road towards Kandersteg (Frutigen exit), park at Frutigen train station.

With public  transport to Frutigen station


Kommentar schreiben

Kommentare: 0